Seine Majestät der Wisent

wisent großDie Europäische Tier-und Naturschutzstiftung unterstützt die Wiesent-Welt-Wittgenstein.https://www.wisent-welt.de/

Das Typische am Wisent ist sein markanter und sofort ins Auge fallender Übergang vom Kopf zum Rücken – er wird auch Widerrist genannt. Das urige und kraftvolle Tier sticht außerdem durch seinen markanten und massigen Schädel heraus. Meist hängt der Kopf tief nach unten. Wisente haben einen recht kurzen Hals, hohe Beine, einen verhältnismäßig schmalen Körper und einen langen Schwanz.

Die imposante Statur ist beeindruckend

Kennzeichnend für die Könige des Waldes sind auch das dunkelbraune Fell mit seinen häufig rötlichen und grauen Schattierungen sowie der üppige und dichte Haarwuchs auf dem Widerrist, am Vorderteil des Körpers und am Hals. Beim ausgewachsenen Bullen wächst das Haar im Kehlbart und am Schwanz bis zu 40 Zentimeter lang.

Kühe wie Bullen besitzen je zwei Hörner. Diese können bis zu 35 Zentimeter lang werden. Die Hörner sind nach innen gebogen und kräftig.

Bullen und Kühe unterscheiden sich deutlich. Erwachsene Bullen können bis zu einer Tonne schwer, mehr als zwei Meter hoch und länger als drei Meter werden. Kühe sind deutlich kleiner und leichter (bis zirka 500 Kilogramm). Während Bullen in freier Wildbahn meist nicht mehr als 16 Jahre alt werden, können Kühe schon mal bis zu 24 Jahre lang leben.

Wisente haben eine Schrittlänge von rund eineinhalb Metern. Und sie können sogar Hindernisse von zwei Metern Höhe und drei Metern Breite überwinden. Im Galopp legen sie in der Regel nicht mehr als 500 Meter am Stück zurück. Auf der Flucht erreichen sie – allerdings nur auf kurzen Distanzen – eine Geschwindigkeit von bis zu 60 Kilometern pro Stunde.


1Spendenbutton

facebook icon

ETN-Stiftung


Diese Seite benutzt Cookies mehr erfahren

Einverstanden

Als Cookies bezeichnet man kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Rechners abgelegt werden. Diese Cookies werden von Ihrem Browser gespeichert. Dabei sind viele der verwendeten Cookies so genannte „Session Cookies“. Diese werden am Ende des Besuchs auf unserer Webseite automatisch gelöscht. Auf Ihrem Rechner gespeicherte Cookies können keinen Schaden anrichten und enthalten keine Viren. Cookies werden von uns auf Internetseiten regelmäßig an verschiedenen Stellen verwendet, um unser Angebot sicherer, vor allem aber effektiver bzw. nutzerfreundlicher für Sie zu gestalten.